Block KMK!

Am Donnerstag, den 10.12.2009, findet die Kultusministerkonferenz (KMK) in Bonn statt.
Dies ist ein Treffen der auf Länderebene verantwortlichzen Minister_innen, die mit ihrer Entscheidungsmacht unser Bildungssystem durch ihre Richtlinien bestimmen.
Diese Institution ist der Adressat für unseren entschlossenen Protest.

Denn Bundesbildungsministerin Schavan (CDU) und NRW Innovationsminister Pinkwart (FDP) überbieten sich aktuell in Dreistigkeiten, unsere Forderungen des Bildungsstreiks für ihre Zwecke umzuformulieren.
Schavan deutet an, die rechtlich festgeschriebene Bafög Erhöhung vielleicht einmal wirklich durchzuführen und drückt damit das unsoziale Elitenstipendiensystem durch. Pinkwart fordert dass die Studiengebühren in die Ausfinanzierung fehlender Professuren gesteckt werden. Somit würden auch Kernbereiche der Grundfinanzierung dauerhaft aus Studiengebühren geleistet.

Unsere zentralen Forderungen an die KMK lauten daher:

1. Abschaffung der Studiengebühren in jeglicher Form!
Die Ausfinanzierung des Bildungssystems muss durch Bund und Länder geleistet werden. Die neusten Vorstöße der Politik zeigen, dass das Bildungssystem sich immer weiter hin zu einem privat finanzierten Luxus entwickelt. Diese Entwicklung muss gestoppt werden, denn Bildung ist ein Menschenrecht!

2. Abschaffung der modularisierten Bachelor / Master Studiengänge!
Vorläufige Rückkehr zum Magister und Diplom für alle Studierenden und Beginn einer nachhaltigen demokratischen Reformation der alten Studiengänge. Ba/Ma ist gescheitert!

Auch wir und weitere ASJ-Gruppen werden sich an den Protesten in Bonn beteiligen.

Gemeinsame Hinfahrt aus Duisburg und Essen:

Essen: 10h Gleis 7
Duisburg: 10:30h Gleis 3


2 Antworten auf „Block KMK!“


  1. 1 Lena 07. Dezember 2009 um 16:15 Uhr

    Gibt es für die Fahrt irgendwelche Leute, die auch ‚n NRW-Ticket kaufen müssen, damit das für die einzelnen Personen nicht so teuer ist?

  2. 2 Administrator 07. Dezember 2009 um 19:23 Uhr

    Es werden sicherlich auch Leute da sein die auch ein Ticket brauchen. Komm am besten noch was früher zum Gleis.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.